Herzlich Willkommen auf Ideen für Wien, deinem Portal aus der Donaumetropole

Wahn versus Wirklichkeit: Schlümpfe machen Lebensmittelgeschäft unsicher

Warum echt immer noch besser ist als 3D

19.09.2011 12:44 von Julia Wolkerstorfer (Kommentare: 0)

Während sich reale verzweifelte Menschenherzen den Kopf darüber zerbrechen, wie sie das Schlumpfsammelkartentauschgeschäft des Tages abwickeln können, landet ein Haufen voll animierter Schlümpfe mitten in New York. Vollkommen desorientiert stoßen sie auf reale Menschen, die nicht minder verdutzt aus der Wäsche schauen. Schließlich treffen reale Menschen nicht jeden Tag auf animierte Schlümpfe. Wie sicher sind wir hierzulande überhaupt noch unterwegs und wie hoch ist die Gefahr, mit einem Schlumpf zusammen zu krachen?

Die Schlümpfe auf ihrer Reise in die Großstadt. Desorientierung. Unwissen darüber, wohin die Reise führt...
Magischer Röhrentrip nach New York

In Österreichs Kinos hüpfen sie in dreidimensional-schriller Ausformung quer über die Leinwände, erliegen ihren Trips durch magische Röhren und sorgen in New York für einen Blaustich der ganz besonderen Art (trotz Hardcore-Tüfteleien der Sony-Studios).

 

Der dezente Haken dabei: Manchmal haut einen die Realität einfach noch mehr um, als es selbst dem perfektesten Mix aus Film, Magie und Schlumpfanimation je gelingen könnte.

Jungs und Mädls, lasst Euch also bitte etwas ins Ohr geflüstert sein: Die ganz besonders leiwanden Schlümpfe gibt es in einem Lebensmittelgeschäft in einer charmanten Ortschaft in Wien-Umgebung (nein nein, für konkretere Infos müsst Ihr schon etwas tun). Dort sind sie nämlich total echt, noch echter als dreidimensional. Sie sind in etwa 1,80 groß, lebend, sehen streckenweise echt gut aus und überzeugen mit spontanen Statements, die schlagartig wie aus dem Nichts heraus auftauchen: Ich liebe Dich!

PENG!
Wo bin ich? Wer bin ich? Was machst Du hier? Was willst Du, Schlumpf?

 

La La Lalalala, la la la la laaa la!

 

Liebe Schlümpfe aus dem Lebensmittelgeschäft in Wien-Umgebung!

Was auch immer Ihr dort gesucht habt (abgesehen vom richtigen Weg zurück zur Poltersession): Mit Euch macht Einkaufen so richtig großen Spaß. Auch dann, wenn ich nachher meinen Namen nicht mehr buchstabieren kann. Und selbst dann, wenn Ihr mein Kind für die nächsten Jahre traumatisiert habt:

Kommt wieder!

Zurück

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du einen Benutzeraccount auf dieser Webseite. Registriere dich noch heute kostenlos!