Herzlich Willkommen auf Ideen für Wien, deinem Portal aus der Donaumetropole

Literaturpreis Ohrenschmaus

Besondere Blicke auf die Welt - hochwertige Literatur

30.11.2011 09:24 von Julia Wolkerstorfer (Kommentare: 0)

Im Wiener Museumsquartier ging gestern Abend, 29. November 2011, der Literaturwettbewerb "Ohrenschmaus" über die Bühne. Menschen mit Lernbehinderungen schrieben mittlerweile zum fünften Mal um die Wette und kreierten Literatur vom Feinsten. Reinhard Schmidt (Prosa), Ruth Oberhuber (Lyrik) und Peter Gstöttmaier (Lebensberichte) wurden zu den PreisträgerInnen 2011 gekürt.

Kann nicht schlafen: Das Ohrenschmaus Buch_Buchcover
Kann nicht schlafen: Das Ohrenschmaus Buch

Die besten SchriftstellerInnen findet man selten im "literarischen Elfenbeinturm". Manchmal schreiben sie in einer geschützten Arbeitsstätte oder im Gemeinschaftsraum einer betreuten Wohngemeinschaft. Die einen schreiben allein, andere diktieren ihre Texte den AssistentInnen. Menschen mit Lernschwierigkeiten oder Lernbehinderungen werfen oft einen besonderen Blick auf die Welt und kreieren hochwertige Literatur. Das Organisationsteam rund um Dr. Franz-Joseph Huaninigg organisierte mittlerweile zum fünften Mal den Ohrenschmaus-Literaturpreis.

„Best of Ohrenschmaus“ – Das Buch!

Anlässlich dieses Fünf-Jahresjubiläumsjahres im Dezember 2011 erscheint im Verlag "Bibliothek der Provinz" erstmals das Buch zum Ohrenschmaus: „Kann nicht schlafen“ mit allen Siegertexten aus den ersten fünf Jahren.

Für alle, die die CD-Variante bevorzugen (bestückt mit den besten Texten aus den ersten drei Jahren, vorgetragen von Schauspielerin Chris Pichler und Frank Hoffmann): Erhältlich im Ö1-Shop

tl_files/uploads/redaktion/2011/11/Ohrenschmaus CD.jpg

In der Jury waren mit dabei: Felix Mitterer, Andrea Stift, Ludwig Laher, Eva Jancak, Heinz Janisch, Barbara Rett und Kurt Palm.

Die beeindruckenden Siegertexte sowie nähere Infos zu den PreisträgerInnen finden Sie unter

http://ohrenschmaus.net/

http://www.bibliothekderprovinz.at/

Beste Glückwünsche für die PreisträgerInnen!


Zurück

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du einen Benutzeraccount auf dieser Webseite. Registriere dich noch heute kostenlos!